Termine

 

Fr, 01.01.2021

Corona-Bedingt

Alle Termine 2021 abgesagt

 

Chruttschlämpe Clique

Chruttschlämpe Clique Hauingen e.V. Gegr. 1969

 

In der sogenannten „schlechten Zeit“ als die Bevölkerung Hunger litt, kamen die listigen heimischen Bauern auf die Idee in Hauingen das Mangoldgemüse (Mundart: Chruttschlämpe) anzubauen, welches sie auf den Märkten der Umgebung anpriesen und auch gut verkauften. Aus dem Neid der Bauern der umliegenden Ortschaften bekamen die Hauinger dann auch den Übernamen (Spitznamen) „Chruttschlämpe“, was sich bis heute unter den Einheimischen erhalten hat.

 

Die Holzmaske zeigt einen listigen Bauern, welcher verschmitzt, auch aufgrund seiner Bauernschläue, lächelt. Das Häs ist erdbraun gehalten, mit aufstilisierten „Chruttschlämpe“-blättern.

 

Johresablauf bi de Chruttschlämpe:

 

Untermjohrmachemir:e rstmolfasnacht, chruttschlämpeesse,
Chellerufrume, Zügsrepariere, Versammligevodezunft,
Versammligevounsjedemonet, spieleobende, grillobe,
probevodesympfi’s, chruttstielputze, chegelegoh
nomolchruttstielputze, wiederchellerrenoviere,
metzgeteandreitägabhalte, unwiederputze,
wiehnachtsfiier, allgemeinitreffe, Usflug,
OVOabsetzig, ehuffeSchnitzelbänkhefte
unverchaufe, Schnitzelbanksingprobe,
züg’s richte, wiederfasnachtmache,
Buurefasnachtssunndigfescht,
wiederChruttschlämpeesse,
unSchnitzelbanksinge,
dezwischemolwastrinkeunhaltsodasganzJohrluschtigsibis d‘Schueh - abschlurbt - sin!

 

An dene wenige Tag, wo bi uns nüt lauft,
do cha me unse Cheller
für e Geburtstag
oder so miete.
Meldet Euch bi unsem Vorstand Martin Issler oder Adrian Meyer

 

www.chruttschlaempe.de